1. Obstacle Fight Norderney 04.02.2017

Bericht vom 05.02.2017 (Werner Ihlow)

Quelle: obstaclefight-norderney

Der Norderneyer Obstacle Fight, ein toller Hindernislauf beim schönsten Laufwetter.
Die Middle-Distance besteht aus 14 Hindernisse auf 10 Kilometern die alle zu schaffen und abwechslungsreich waren. Für die erste Veranstaltung gut organisiert. Besonders motivierend waren die ganzen Streckenposten die einem sehr bekannt vorkamen. Enno.
Mit 20 Mitgliedern war der Norder Turnverein auf Grund des guten Kontaktes von Werner Ihlow zum Veranstalter KEM - König Event Marketing Köln vom 3. - 5. Februar 2017 zur Unterstützung bei der Premiere des Norderneyer Obstacle Fights aktiv.
Siehe Bericht von Christa und Michael


Ergebnisse unter: www.obstaclefight-norderney.de

Middle-Distance 14 Hindernisse 10 Km - 92 Teilnehmer, 32 Frauen, 60 Männer

9. Enno Klinkenborg jun. 1:10:21 M30 3. Platz
11. Michael Joachims 1:12:47 M30 4. Platz

Long-Distance 21 Hindernisse 19 Km - 103 Teilnehmer - 29 Frauen, 74 Männer

Nachdem Zieleinlauf gab es ein Fischbrötchen und den obligatorischen Sekt. Der kostenlose Eintritt im Thalasso-Bad wurde natürlich auch genutzt. Rundum eine schöne gelungene Veranstaltung.   ---  Enno Klinkenborg

Bericht von Christa und Michael:
Obstacle Fight Norderney 04.02.2017
Seitens des Veranstalters wurden alle am Freitagnachmittag über die Vielzahl der Hindernisse, die ca. 250 Läufer auf einer Middle- (ca. 10 km mit 14 Hindernissen) und Long-Distance (ca. 20 km mit 21 Hindernissen) als Einzelkämpfer oder im Team zu bewältigen hatten, informiert. Zusätzlich erfolgte eine kurze Unterrichtung in Erste-Hilfe-Notfall-Maßnahmen zur Unterstützung des beteiligten DRK. Für Streckenposten an prädestinierten Hindernissen wurden Funkgeräte ausgegeben; alle Streckenposten erhielten gelbe Warnwesten sowie eine Liste aller Notfallnummern und eine Gesamtübersicht über die quer über die Insel zu absolvierenden Laufstrecken.
Die NTV-ler waren im Inselhotel König untergebracht und wurden am Freitagabend mit einem Grünkohl-/Pastaessen im Kletterpark Norderney und am Samstagmorgen mit einem Lunchpaket vom Veranstalter versorgt. Zudem bestand die Möglichkeit, am Samstagabendnach der Siegerehrung an der After-Race-Party im Atelier Art & Bar teilzunehmen.
Bei diesem Event waren Einweisung, Verpflegung und Betreuung auf der Strecke seitens des Veranstalters optimal. Die für die Streckenführung Verantwortlichen von KEM sowie das DRK fuhren die Strecke mehrfach im Verlaufe des Rennens ab und erkundigten sich nach möglichen Problemen.
Der letzte Läufer informierte die Streckenposten darüber, dass er die  "rote Laterne" trägt und signalisierte somit die Beendigung der Streckenpostentätigkeit.
Fazit: Für die beteiligten NTV-ler eine interessante Erfahrung bei einem neuen Sport-Event auf Norderney, das sicherlich nicht nur dem Veranstalter Lust auf eine Wiederholung macht.

Mit auf Norderney vom 03.02. bis 05.02.
Patricia – Klaus Hilger
Michael Menzen - Christa Frings Keferstein
Gisela Müller – Andira Eibo
Susanne – Ralf Hellmers
Sonja Manninga – Olaf Kropp
Anke Meier – Gralf Glamann
Grete – Horst Bohnenberger
Michel – Werner Ihlow
Hermann Wilts – Michael Schmidt 
Hanna Eisenhut.  - Ines Hahn

Bilder zum Bericht:


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 

 

 

Aktuelle Termine:

Indiaca:
05.05.2018, 08:00 - 06.05.2018, 18:00:
Deutsche Meisterschaft der Senioren