43. Fortuna - Crosslauf 04.03.2017

Bericht vom 04.03.2017 (Werner Ihlow)

Quelle: fortuna wirdum

"RUND UM DEN SEE"
14 NTV-Läufer fanden heute Nachmittag den Weg nach Marienhafe.
Was gab es auch Schöneres als mit vielen "Gleichgesinnten" bei so schönem Wetter über Stock, Stein und Maulwurfshügel um einen See zu laufen.
Nach den Kinder-und Jugendläufen standen um 15:00 Uhr die 5km Läufer am Start. Vor dem Startschuss wurden alle Teilnehmer mit Namen aufgerufen, damit auch jeder wusste:"Oh, jetzt wirds ernst! " Kurz nach dem Start sahen wir auch schon die erste Schwierigkeit auf uns zukommen- eine kleine Steigung, die wir aber locker bewältigten.Dann kam aber der Acker mit den 100000 Maulwurfshügeln.Wo sollte man hier laufen?? Am Rand?? Quer durch oder im Slalom?? Slalom war in der ersten Runde eine gute Lösung. Unterwegs viel Sonnenschein und wir hatten das eincremen total vergessen...
Kurz vor dem Start-/Zielbereich war "Lächeln" angesagt- Fotografen rechts und links an der Strecke hatten es auf uns abgesehen.
Matthias und Claudia siegten über 9,6 Km. Dörthe über 4,8 Km.
Bericht: Sonja M.


Ergebnisse unter: http://www.fortuna-wirdum.de

9600 Meter: 32 Teilnehmer, 7 Frauen, 25 Männer
1. Claudia Janssen 45:32 W35 1. Platz
1. Matthias Heinken 37:16 Männer 1. Platz
6. Uwe Hüls 43:51 M50 2. P.
7. Christoph Carls 43:55 M50 3. P.
11. Jochen Nanninga 47:10 M50 5. P.

4800 Meter: 58 Teilnehmer, 25 Frauen, 33 Männer
1. Dörthe Rose 24:58 W40 1. Platz
11. Amke Friedrichs 28:31 W30 3. P.
19. Sonja Manninga 32:26 W45 5. P.
20. Tanja Manninga 32:27 Frauen 3. Platz
22. Anke Meier 34:02 W40 3. P.

8. Enno Klinkenborg 21:41 M30 1. Platz
14. Wolfgang Friedrichs 23:57 M50 2. P.
33. Werner Ihlow 37:00 M70 1. P.

1900 Meter 15 Teilnehmer
Sophia Manninga 10:54 Weibliche Jugend W15 2. Platz

Runde 2 war schnell vorbei und in Runde 3 kam uns "die Steigung" viel länger vor als vorhin. Dafür war auf dem Acker schon eine tolle Spur gelaufen, sodaß man dem Slalom "ade" sagen konnte. Glücklich kamen wir durchs Ziel, wo uns die Vereinskollegen freudig abklatschten.
Mittlerweile hatten sich auch die
10- km-Läufer eingefunden. Und plötzlich fingen alle an zu singen:" Happy birthday, Matthias",....Durch den betörenden Gesang lief er natürlich besonders schnell und wurde mit Abstand Erster. Herzlichen Glückwunsch!!!!!
Anschließend Siegerehrung, Urkunden, Kaffee und Kuchen und "Gewinner-Mäuse" von Enno, ..mmh,lecker...
Bis zum nächsten Jahr, wir kommen gerne wieder !
Bericht Sonja M.
.

Bilder zum Bericht:


 


 


 


 


 


 


 


Herzlichen Glückwunsch Matthias
zum Geburtstag und zum Sieg über 9,6 Km